Rennrodeln

Johannes
Ludwig
1
Olympia-Gold
1
Olympia-Bronze
1
WM-Medaillen
1
EM-Medaillen

Rennrodeln

Johannes
Ludwig

Den bisher größten sportlichen Erfolg feierte der gebürtige Suhler bei den Olympischen Winterspielen 2018 mit einer Bronzemedaille im Einsitzer und Gold in der Teamstaffel. Der nächste große Traum wäre eine Weltumsegelung, denn Segeln ist Johannes’ große Leidenschaft. In dem kleinen Boot, das er von den Großeltern übernommen hat, zieht es den zweifachen Vater aufs Wasser, wenn es die Zeit neben Leistungssport und Familienleben erlaubt. Oder aber er lässt Dinge wachsen. Denn als leidenschaftlicher Hobbygärtner liebt er es, wenn es in seinem eigenen Garten grünt und blüht. Da darf dann das Grillen nach getaner Arbeit nicht fehlen. Und dafür hat Johannes immer einen Vorrat an Thüringer Bratwürsten im Haus.

© BSD/FotoManLV

Das Herz in Thüringen, die Erfolge an vielen Orten.

Johannes ist nicht nur Olympiasieger und Weltmeister, sondern auch zehnfacher Rekordhalter. Auf zehn Rodelbahnen hält er den Startrekord. In seiner Freizeit schippert er gern auf dem Thüringer Meer, wenn er das Ruder seines Segelboots in der Hand hält.

Auf dem Schlitten bist Du ein Startspezialist, hälst zahlreiche Startrekorde. Verlief Dein Karrierestart genauso glatt?

Kann man so sagen, ja. Ich bin ja in Thüringen geboren und habe als Kind die besten Rahmenbedingungen für den Rodelsport durchlaufen. Mit sechs Jahren bin ich in den Rodelverein eingetreten. Danach ging es bis zum Abitur an das Sportgymnasium in Oberhof und dann ins Herrenteam, wo ich schon früh internationale Erfahrungen sammeln konnte.

© Adrian Seeber

© Adrian Seeber

Hast Du außer Oberhof einen Lieblingsort in Thüringen?

Es gibt zwei Orte, die ich besonders mag. Und beide haben mit Wasser zu tun. Zum einen die Bleilochtalsperre, das sogenannte Thüringer Meer, was mit meiner Affinität zum Segeln zusammenhängt. Zum anderen die Hohenwartetalsperre beim Thüringer Schiefergebirge. Die ist auch sehr schön. Dort kann man auf dem Wasser mit dem Kanu die Talsperren abwandern.

Also alles rund ums Wasser ist Deine Leidenschaft?

Genau, meistens das Segeln. Das würde ich gern viel öfter machen, aber man kommt leider selten dazu, da es ein recht aufwändiges Hobby ist. Man kann ja auf zweierlei Arten segeln, aktiv oder entspannt. Ich bin auch gerne mal einfach auf dem Boot und lege die Füße hoch.

Der Schlittenbau wird in Thüringen selbst betrieben?

Ums Schlittenbauen wird ja immer ein großes Geheimnis gemacht. Da wird mit dem Stützpunktmechaniker in Oberhof viel getüftelt, um noch die letzte Hundertstelsekunde herauszuholen. Auch schon am Start, der sich in den letzten Jahren zu meiner Domäne entwickelt hat.

Im Prinzip trainieren wir den ganzen Sommer für den perfekten Start.“

© BSD/FotoManLV

Alexander Rödiger

Bob

Dajana Eitberger

Rodeln

Johannes Ludwig

Rodeln

Mariama Jamanka

Bob

Max Langenhan

Rodeln

Sascha Benecken

Rodeln

Toni Eggert

Rodeln

Lucas Fratzscher

Biathlon

Philipp Horn

Biathlon

Erik Lesser

Biathlon

Teamplayer und Titelsammler.
Das TeamThüringen23.

1
Olympia-Medaillen
1
WM-Titel
1
EM-Titel